DAS LICHTBILD IM SZENARIUM SEINER ENTSTEHUNG, 2019

DIGITALER FOTOABZUG AUF DURATRANS (GROSSFARBDIAPOSITIV), 90×200 CM

Das Lichtbild im Szenarium Seiner Entstehung

Das fotografische Abbild wird in das Umfeld des abgebildeten Motivs gesetzt. Der Wahrheitsanspruch des Lichtbildes, den man ihm zuschriebt, da Lichtwellen direkt in ein Bild umgewandelt werden, wird hinterfragt. Aus den meisten Blickwinkeln unterscheidet sich das Abbild von seiner Umgebung stark. Eine perspektivische Deckungsgleichheit mit dem umgebenden Motiv ergibt sich nur aus einem Blickwinkel. Allerdings unterscheidet sich auch dabei, beispielsweise durch den Schattenfall oder die Witterung, das Abbild von der Umgebung.

Der Bildträger ist teildurchlässig, deshalb schimmert das Lichtbild auf der Rückseite spiegelverkehrt durch. Da auf den Glasscheiben die Spiegelung der Umgebung zu sehen ist, ergibt die doppelte Seitenverkehrung, ein ähnliches Szenarium wie im Inneren.

Bei Dunkelheit erscheint das Bild von außen betrachtet deutlicher, da es von der Beleuchtung im Inneren durchleuchtet wird.

Seitenansicht 01

Seitenansicht 02



MAXIMILIAN GESSLER

Von-Richthofen-Str. 1
89312 Günzburg

maximilian@maxgessler.de